Ist Ihr PC oder Laptop überhitzt? Wird Ihr System dadurch verlangsamt? Sie denken vielleicht, dass Sie ein neues Gerät kaufen müssen. Bevor Sie in den Laden eilen, sollten Sie wissen, dass das Problem vielleicht nur in Ihrer SpeedFan-Software liegt. In diesem Fall sollten Sie einige einfache, hier beschriebene manuelle Lösungen ausprobieren, mit denen Sie Ihren SpeedFan garantiert reparieren können.

Probleme mit dem Speedfan-Dienstprogramm treten häufig bei Windows 10- und 7-Benutzern auf.
Wenn Ihr Speedfan nicht in der Lage ist, Ihren Lüfter zu erkennen, haben Sie eine veraltete Speedfan- oder BIOS-Software. Wenn die Software aktualisiert wurde, stellen Sie sicher, dass sie mit Ihrem Motherboard kompatibel ist. Veraltete Software und ein inkompatibles Motherboard sind die einzigen beiden Gründe, warum Ihr Speedfan nicht so funktioniert, wie er sollte.

Leider gibt es eine Reihe von Speedfan-Fehlern, die alle ein Hindernis für PC- oder Laptop-Benutzer darstellen. Solche Fehler können sein:

Ihre Speedfan Software kann die CPU-Lüftergeschwindigkeit nicht verringern oder erhöhen
Die Speedfan-Sensoren erkennen die Temperatur der PC- oder Laptop-Hardware nicht
Der Speedfan funktioniert nicht mit dem Betriebssystem Windows 7 oder 10

Wenn Sie mit einem der oben genannten Fehler konfrontiert sind, dann bleiben Sie auf jeden Fall dran! Ich werde Ihnen narrensichere Lösungen für alle möglichen Speedfan-Fehler anbieten. Diese Lösungen zur Fehlerbehebung sind garantiert, um Ihr System vor Überhitzung zu retten.

Speedfan Software erkennt die Lüfter nicht: CPU Lüftergeschwindigkeit ändern

Wenn Ihre Speedfan Software Ihren Lüfter nicht erkennen kann, kann dies zu einer Überhitzung Ihres Systems führen. Als erstes könnten Sie Ihre Speedfan Software deinstallieren und erneut herunterladen.

Wenn das Problem dann immer noch nicht behoben ist, müssen Sie diese einfachen Schritte befolgen:

Aktualisieren Sie Ihre Speedfan-Software
Rufen Sie Ihre BIOS-Software auf
Wenn es keine Option „Fan control use temperature input“ gibt, suchen Sie eine alternative BIOS-Software.
BIOS-Software aktualisieren
Vergewissern Sie sich, dass Ihr Motherboard mit der in Schritt 1 und Schritt 4 aktualisierten Software kompatibel ist.
Öffnen Sie Ihr BIOS-System und umgehen Sie die CPU-Lüfter
Öffnen Sie die Registerkarte Energie
Öffnen Sie die Option „ACPI“ für den Suspend-Typ
Ändern Sie die Einstellungen von S3 auf S1
Speichern Sie die geänderten Einstellungen als ‚Benutzerdefinierte Standardeinstellungen‘.
Drücken Sie F10, um das BIOS-System zu verlassen.
Überprüfen Sie den Heizungsstatus Ihres Geräts
Wenn Sie diese Schritte buchstabengetreu befolgen, sollte Speedfan die Lüfter nicht erkennen.

Speedfan kann die PC Lüftergeschwindigkeit nicht ändern

Wenn Ihre aktuelle Speedfan Software es Ihnen nicht erlaubt, die Geschwindigkeit Ihres PC-Lüfters mit den Tasten ‚UP‘ oder ‚DOWN‘ einzustellen, dann ist dies ein weiterer Fehler, der behoben werden muss.
Dazu müssen Sie diese Schritte zur Fehlerbehebung befolgen:

Öffnen Sie Ihre Speedfan Software
Öffnen Sie das Konfigurationstool
Gehen Sie auf die Registerkarte ‚Adavnce‘.
Überprüfen Sie Ihren Motherboard-Chip im Dropdown-Menü
Klicke auf einen der Modi – PWM 1 Modus, PWM 2 Modus und PWM 3 Modus
Stellen Sie auf ‚Softwaregesteuert‘.
Wählen Sie die Option „Merken“.
Drücken Sie zum Bestätigen „OK“.
Verlassen Sie das Systemkonfigurationsprogramm
Testen Sie Ihren Speedfan, indem Sie die Pfeile ‚UP‘ oder ‚DOWN‘ drücken
Wenn Ihr Speedfan richtig funktioniert, sollten die Richtungen ‚UP‘ und ‚DOWN‘ die Geschwindigkeit Ihres Lüfters erhöhen bzw. verringern.

Speedfan-Sensoren erkennen keine Hardware-Temperaturen

Einige Hauptplatinen haben möglicherweise keine Temperatursensoren. Aus diesem Grund erhält die SpeedFan-Software keine Informationen über die CPU-Temperatur ohne die sensorische Dateneingabe. Dies kann sogar passieren, wenn Ihr Motherboard kompatibel ist.

Um diesen Fehler zu beheben, müssen Sie:

Öffnen Sie Ihre Speedfan-Software, mit der Sie die Kerntemperatur Ihrer CPU überprüfen können
Gehen Sie auf ‚Charts‘
Scrollen Sie im Dropdown-Menü nach unten
Klicken Sie auf die Option ‚Temperatur‘.
Vergewissern Sie sich, dass alle Kontrollkästchen angekreuzt sind.
Wechseln Sie auf die Registerkarte ‚Lesen‘.
Auf der Registerkarte „Lesen“ sollten alle Kerntemperaturen angezeigt werden.
Wenn Sie die oben genannten Schritte befolgen, können Sie die Hardware-Temperatursensoren in Ihrem System aktivieren. So sollte der Speedfan die Temperaturdaten korrekt empfangen und entsprechend anpassen.

Speedfan läuft nicht unter Windows 7 oder 10

Wenn die Speedfan Software auf Ihrem Windows Betriebssystem nicht funktioniert, folgen Sie diesen einfachen Schritten, um dieses Problem zu beheben:
Öffnen Sie die Speedfan Software
Klicken Sie auf das Konfigurationstool

Gehen Sie auf den Reiter ‚Erweitert‘.
Öffnen Sie die Option ‚Chip‘.
Wählen Sie Ihr Motherboard
Wählen Sie den Modus PWM 1
Scrollen Sie zur Option ‚Einstellen auf‘.
Wählen Sie ‚Software-Steuerung‘
Gehen Sie zurück und führen Sie die obigen 2 Schritte für die Modi PWM 2 und PWM 3 durch
Wählen Sie die Taste OK
Testen Sie Ihre Speedfan Software, indem Sie die ‚UP‘ Taste drücken, um die CPU Lüftergeschwindigkeit zu erhöhen
Wenn Ihre Speedfan Software funktioniert, werden Sie eine Erhöhung der Lüfterdrehzahl sehen.

Da die eReader von Amazon das Dateiformat nicht unterstützen, müssen Sie die Bücher vorab mit Calibre in das richtige Format bringen. Das Ganze kann auch gleich unter umgekehrten Vorzeichen geschehen: wenn Sie Kindle-eBooks auf einem anderen Lesegerät öffnen möchten (z.B. Tolino oder Kobo), dann ist das auch nicht ohne Probleme

<. itemprop span=“article body“> Hintergrund könnte sein, dass ein Kindle-Nutzer auf einen eReader von Tolino, Kobo oder Pocketbook umsteigen möchte, aber nicht darauf verzichten will, die bereits gekauften Titel auch auf Neuerwerbungen lesen zu können. Auch das recht attraktive Self-Publishing-Angebot, das immer noch deutlich über dem der Konkurrenz liegt, könnte ein Grund sein, eBooks bei Amazon zu kaufen.

Wie man diese Kindle-Titel auf herstellerfremden Lesegeräten öffnen kann und worauf man beim E-Book-Kauf von Amazon achten sollte, schauen wir uns im Folgenden an.

KFX-Dateien

Zunächst müssen Sie sich zwischen den bei Amazon ausgelieferten eBook-Formaten unterscheiden. Seit langem verwendet der Versandriese bevorzugt das AZW-Format, das von allen gängigen Modellen gleichermaßen unterstützt wird. Dieses Dateiformat kann (ohne Kopierschutz) auch problemlos mit Calibre weiterverarbeitet werden.

Mitte 2015 hat Amazon jedoch ein neues Format eingeführt, das in Verbindung mit den erweiterten Schriftoptionen steht. Die Rede ist von der Größe der neuen KFX-Dateien.

Bücher mit den Worten „Improved briefs: Enabled“ werden an kompatible Geräte im KFX-Format ausgeliefert.

Dieses Dateiformat wird allerdings nicht von allen Kindle-Apps auf eReadern unterstützt, weshalb Amazon je nach Firmware-Version des Endgerätes entweder das alte oder das neue Format ausliefert. KFX-Bücher können noch nicht von externen Programmen verarbeitet werden. Sie lassen sich zwar in die Calibre-Bibliothek einfügen, aber nicht konvertieren.

Mit anderen Worten, wenn Sie ein ebook von Amazon kaufen und dieses herstellerfremd auf einem eReader von Tolino, Kobo oder Pocketbook lesen wollen, dann müssen Sie es entweder an einen Kindle Paperwhite 1 (oder früher) schicken oder eine ältere Version der Kindle-Software (1.11.x) für den PC verwenden (abschalten und automatische Updates). Ältere Firmware-Versionen für Kindle Touch, Kindle Paperwhite 2, Kindle Paperwhite und Kindle 3 Voyage werden weiterhin als AZW-Dateien ausgeliefert (bis 5.6.1.1). Neue Softwares (ab 5.6.5) erhalten vorzugsweise KFX-Dateien, sofern vorhanden.

Käufer auf den DRM-Schutz achten

Ein zweiter Punkt, auf den man beim Kauf eines speziell für den externen Gebrauch bestimmten eBooks achten sollte, ist der Kopierschutz.

Im Gegensatz zu Tolino setzen Kobo & Co. nicht auf den Amazon-DRM-Service von Adobe, sondern auf ein proprietäres, selbst entwickeltes System. Das bedeutet, dass es nicht mit anderen Readern kompatibel ist und somit eine weitere Hürde darstellt.

Die Anzeige, ob eine Datei mit DRM geschützt ist oder nicht, platziert Amazon eher unscheinbar. Wenn bei der Produktinformation der Zusatz „Gleichzeitige Nutzung von Geräten: keine Beschränkung“ angegeben ist, hat das eBook keinen Kopierschutz. Ist dieser Hinweis vorhanden, ist die Datei mit DRM.

Der DRM-Hinweis ist nicht ganz eindeutig, aber dennoch vorhanden. Dieses eBook hat keinen Kopierschutz.

Wenn ein Buch mit der Hardcopy versehen ist, lässt es sich nicht ohne weiteres in das E-Pub-Format umwandeln. Dafür muss man nämlich erst das DRM entfernen, was legal aber nicht unproblematisch ist.

Deshalb ist es beim Kindle eBook-Kauf für den externen Gebrauch sicherzustellen, dass eBooks ohne Kopierschutz erworben werden.

Kindle-eBooks auf Android-eReadern öffnen

In den beiden vorangegangenen Punkten ging es darum, eBooks zu finden, die per Calibre-Konvertierung für die Nutzung auf Tolino, Kobo und anderen Readern gelesen werden können. Tatsächlich gibt es aber auch eine andere Möglichkeit Kindle-Titel auf Nicht-Amazon-Geräten zu nutzen

Die Rede ist von offenen Android eBook-Readern. Die aktuellen Modelle von Icarus (Illumina, Illumina XL, Excel), sowie die Geräte von Onyx nutzen Android als Betriebssystem und erlauben beliebige App-Installationen. Auf diese Weise können Sie die Kindle-App nachinstallieren, so dass Sie eBooks von Amazon nicht konvertieren müssen, sondern ganz normal über die Synchronisationsfunktion synchronisieren und lesen können.

Die Kindle-App kann auf offenen oder gerooteten Android-eReadern genutzt werden. Im Bild:. Icarus Illumina XL

Auch Tolino Shine 2 HD und Tolino Vision 3 HD besitzen mit Root-Zugang. Allerdings muss man hier erwähnen, dass der Ghosting-Effekt je nach Gerät eine nicht unerhebliche Reibungsfläche darstellen kann.

Display optimiert, so dass manchmal Bildartefakte der vorherigen Seite geisterhaft bleiben und das Leseerlebnis beeinträchtigen können.
Das gilt natürlich aber nicht für alle Modelle gleichermaßen. Auch deshalb, weil Sie mit einem einfachen Tastendruck einen vollständigen Seitenrefresh auslösen können, zum Beispiel bei Icarus Illumina, der solche Artefakte beseitigt.

 

Yield App startet neue API mit seinem ersten Partner, dem hybriden Liquiditätsaggregator Finxflo

YIELD App, eine Plattform für Investitionen in DeFi-Protokolle, kündigte heute die Einführung einer neuen API an, die es jedem Finanzinstitut ermöglichen wird, ihren Kunden hochrentable DeFi-Produkte anzubieten.

Der erste Partner, Finxflo, ein hybrider Liquiditätsaggregator, wird es seinen Nutzern ermöglichen, sicher in YIELD App zu investieren, ohne ihre Plattform zu verlassen.
Integration

Durch die YIELD App API-Integration wird Finxflo den Nutzern, die geparkte Vermögenswerte innerhalb der BitQT regulierten und versicherten Verwahrung halten, den Zugang zu quantitativen DeFi-Handelsstrategien ermöglichen, die eine signifikante jährliche Rendite (APY) generieren. Mit dieser Partnerschaft wird Finxflo neues Kapital sowohl in den Kryptowährungsmarkt als auch in die Plattform von YIELD App einbringen.

„Unsere neue API wird hochverzinsliche Produkte, die von DeFi angetrieben werden, für Drittfinanzinstitute und ihre Kundenbasis anbieten“

Durch die Erschließung dieser neuen Renditeoptionen und die Integration mit führenden Unternehmen in diesem Bereich wie Finxflo hoffen wir, DeFi-Investitionen zu Millionen von Nutzern auf der ganzen Welt zu bringen.

YIELD App hat seine Webplattform im vergangenen Monat aus der Beta-Phase heraus gestartet, nachdem es 4,9 Millionen US-Dollar in einem Hybridfonds aufgebracht hatte. Bis heute hat das Unternehmen über 10.000 Nutzer und mehr als 30 % (28 Millionen) des aktuellen YLD-Token-Angebots werden in YIELD App-Wallets gehalten.

Finxflo ist eine regulierte, sichere Handelsplattform, die entwickelt wurde, um die besten Kurse und Preise von den weltweit führenden CeFi- und DeFi-Protokollen über eine Verbindung, ein Konto und einen KYC-Prozess anzubieten.

„Finxflo ist einzigartig, weil wir eine multijurisdiktionale Einheit sind, nicht nur ein Protokoll. Wir sind in Singapur reguliert (unter MAS-Grandfathering-Status) und werden in den kommenden Monaten auch in den USA und der EU reguliert werden. Unsere Beziehung zum YIELD App-Team ist organisch entstanden, da wir beide einen regulierten Ansatz für Investitionen in DeFi verfolgen. Wir sind der festen Überzeugung, dass wir durch die Partnerschaft mit YIELD App das Ansehen und die Akzeptanz von digitalen Assets als Mainstream-Warenklasse steigern können.“
– James Gillingham, CEO von Finxflo

Bitcoin test voor de derde keer in de afgelopen week een belangrijk ondersteuningsniveau van $ 44K- $ 45K.

De prijs van Bitcoin ( BTC ) is op 28 februari voor de derde keer in de afgelopen week gedaald tot het belangrijkste ondersteuningsniveau van $ 44.000 – $ 45.000.

Het BTC / USD-paar zakte kort onder $ 44.000 op Bitcoin System voordat een deel van de verliezen werd gecompenseerd, en stuiterde op het moment van schrijven terug boven $ 45.000.

‚Volledige rust‘ voor SOPR, financieringspercentages

Sommige analisten hebben gewezen op een stijging van de verkoop van mijnwerkers als de reden achter de laatste prijsdaling.

Gelukkig kan de derde hertest van dit belangrijke ondersteuningsniveau een zilveren randje hebben voor de stieren. Data-analysebron Glassnode merkte op dat de dagelijkse Bitcoin Spent Output Profit Ratio (SOPR) een „volledige reset“ heeft ondergaan .

De SOPR laat in wezen zien of de bestede output op het moment van de transactie in winst of verlies is. Deze belangrijke maatstaf werd voor het eerst sinds september 2020 negatief. Met andere woorden, investeerders verplaatsen BTC nu gemiddeld met een klein verlies, wat suggereert dat de winstneming is afgenomen, aldus Glassnode.

„In totaal zagen we een on-keten netto gerealiseerde verlies van $ 243 miljoen van gisteren,“ de analisten toegevoegd

„Dat is de laagste dagwaarde sinds april 2020.“

Bridge Mutual gir sikkerhet for DeFi med Plasma.Finance-partnerskap

En av de største bekymringene for den nylige flommen av nye brukere som kommer inn i det digitale aktivaområdet, er sikkerheten til midlene. Før de til og med setter inn pengene sine på populære fiat-ramper og serviceaggregatorer, har de allerede hørt alt om Mt. Gox, KuCoin-heisen, eller noen av fordelene i desentraliserte finansprotokoller.

Det er ingen overraskelse at disse tjenestene ser på løsninger som kan gi brukerne litt trygghet

Til slutt vil dette tiltrekke større investorer til noen av de mer interessante områdene innen blockchain-utvikling som utgjør DeFi-rommet.

PlasmaPay og Plasma Finance er en grenseoverskridende betalingstjeneste og DeFi-aggregator som har funnet en slik løsning i Bridge Mutual, en desentralisert forsikringsleverandør. Nyheten ligger i å være en Bitcoin Billionaire skjønnsmessig p2p- og p2b-forsikringsplattform som dekker stabile mynter, sentraliserte børser og smarte kontrakter. Denne dekningen er finansiert av brukere som bestemmer seg for forsikringsutbetalinger mens de mottar kompensasjon for å delta i økosystemet.

Som et resultat av et partnerskap med Bridge Mutual, vil brukere av Plasma Finance kunne finansiere eller tilby likviditet direkte til en forsikringstjeneste, mens Plasma Pays populære fiat on-ramp vil garantere at den er tilgjengelig for et økende antall investorer. Til gjengjeld er Bridge Mutual satt til å bruke noe av sin egen likviditet til å starte en PlasmaPay-forsikringspool hvor brukere som gir dekning kan tjene PPAY-tokens som en belønning.

PlasmaPay og Plasma Finance kan nå gi både gamle og nye investorer bedre forsikringer om sikkerheten til fondene sine, samtidig som de gir nye muligheter. På den annen side utvider tilstrømningen av brukere med nyfunns tilgang til Bridge Mutuals protokoll likviditeten og styrker tjenestene. Dette gjør begge partnere sterkere, mer løsningsdyktige og sikrere.

Bridge Mutual CEO Mike Miglio mener at partnerskapet vil „øke den generelle sikkerheten til DeFi-rommet ved å oppmuntre brukerne til å beskytte hverandre.“ Hans nye partner, PlasmaPay-sjef Ilia Maksimenka, var enig i at det var „en nettofordel for to sterke prosjekter som ønsker å optimalisere DeFi-markedet som helhet“, og at „brukervennlighet og tilgang til forsikring til slutt kommer brukere til gode.“

Peu de temps après que le président de la Banque centrale européenne ait qualifié Bitcoin d'“actif hautement spéculatif“ et qu’il ait été utilisé pour blanchir de l’argent, Mike Novogratz s’est rendu sur Twitter pour critiquer la déclaration du fonctionnaire sur Bitcoin.

Le fondateur de Galaxy Digital a souligné qu’au fil des ans, plusieurs grandes banques en Europe avaient été condamnées à des amendes pour des délits de blanchiment d’argent. Selon les rapports, même les banques basées au Royaume-Uni, comme HSBC, Barclays, RBS et Standard Chartered, font partie de cette liste.

Un responsable de la National Crime Agency (NCA) a révélé que le montant des fonds blanchis au Royaume-Uni s’élevait à 150 milliards de livres sterling (204 789 750 000 dollars), chaque année. Rien qu’au cours de la dernière décennie, les principales banques européennes ont payé plus de 10 milliards de dollars d’amendes pour des délits de blanchiment d’argent.

En outre, Novogratz a déclaré dans un tweet qu’il n’avait pas encore vu la preuve d’un tel „blanchiment d’argent à grande échelle“ par le biais de la cryptographie :

Les banques ont payé des milliards d’amendes pour le blanchiment d’argent et d’autres petits tours de passe-passe au cours de la dernière décennie. Je suis sûr que plus de 100 milliards de dollars.

J’aimerais voir la preuve d’un blanchiment d’argent à grande échelle par la cryptographie avant que nous n’ayons des commentaires de ce genre.

Mais selon Christine Lagarde, Bitcoin faisait partie d’activités illicites qui ont „fait des affaires bizarres“. Le directeur de la BCE a même demandé un règlement d’application pour la cryptographie et a déclaré dans une interview :

Il doit y avoir une réglementation. Elle doit être appliquée et acceptée… au niveau mondial car s’il y a une fuite, cette fuite sera utilisée.

Pour ceux qui avaient supposé que cela pourrait se transformer en monnaie – je suis vraiment désolé, mais c’est un actif et c’est un actif hautement spéculatif qui a mené des affaires bizarres et une activité de blanchiment d’argent intéressante et totalement répréhensible.

Novogratz a toujours défendu les bitcoins dans le passé. Lorsque certaines personnes morales ont commencé à investir des millions dans Bitcoin en 2020. Novogratz a déclaré que Bitcoin était un „produit institutionnel“ et que le Rubicon dans l’adoption de l’actif avait été franchi.

Contenu

„Objectifs „non durables
Le retour en arrière de JPMorgan

JPMorgan, la plus grande banque américaine, a estimé que Bitcoin pourrait potentiellement atteindre un objectif à long terme de 146 000 dollars.

Comme l’a fait remarquer le stratège Nikolaos Panigirtzoglou, des gains aussi énormes pourraient être possibles si Bitcoin continue à évincer l’or, mais il prévient également que le processus ne se fera pas du jour au lendemain comme certains taureaux pourraient s’y attendre :

Une convergence des volatilités entre Bitcoin et l’or a peu de chances de se produire rapidement et constitue dans notre esprit un processus pluriannuel. Cela implique que l’objectif théorique de 146 000 dollars pour le prix du bitcoin doit être considéré comme un objectif à long terme, et donc comme un objectif de prix non durable pour cette année.

„Objectifs „non durables

Alors que certains pensent que Bitcoin se négociera entre 50 000 et 100 000 dollars cette année, les stratèges de JPMorgan avertissent les permabulants que de tels niveaux seraient „insoutenables“ en 2021.

Cependant, la banque ne considère pas que la plus grande cryptocarte pourrait effectivement atteindre des objectifs aussi insensés cette année en raison de la ferveur spéculative.

Bitcoin a atteint un nouveau record de 34 800 dollars le 3 janvier, avant de plonger sous la barre des 28 000 dollars le lendemain, ce qui représente sa plus forte baisse depuis le „jeudi noir“ de mars 2020.

Le modèle d’évaluation du stock de Bitcoin – qui a été précis jusqu’à présent – prévoit que Bitcoin pourrait atteindre 100 000 dollars d’ici la fin 2021.

JPMorgan déclare que les institutions se débarrassent des ETF sur l’or pour Bitcoin

JPMorgan déclare que les institutions abandonnent les ETF sur l’or pour Bitcoin

Le retour en arrière de JPMorgan

Les cibles de JPMorgan doivent être prises avec une pincée de sel. Fin novembre, alors que Bitcoin approchait déjà des sommets historiques, Panigirtzoglou a dû revenir sur sa prévision précédente selon laquelle les conseillers en négoce de matières premières pourraient contrecarrer sa reprise :

La poursuite du rallye de Bitcoin remet en question notre évaluation précédente selon laquelle les positions surachetées par les traders de momentum tels que les CTA pourraient potentiellement déclencher des prises de bénéfices ou signifier des flux de retour à court terme.

Comme le rapporte U.Today, JPMorgan a estimé que les fonds de pension et les compagnies d’assurance pourraient investir au moins 600 milliards de dollars dans Bitcoin.

Bitcoin har genomgått ett extremt starkt rally under de senaste veckorna och månaderna som har fört det från $ 10.000 till $ 24.000. Den ledande kryptovalutan handlas för närvarande för 23 000 dollar efter en liten korrigering.

Analytiker säger att det finns en ”perfekt storm” av efterfrågan på Bitcoin som har möjliggjort detta extremt starka rally.

BITCOIN RALLY KÖRS AV KRITISKA EFTERFRÅGANDE TRENDER

BTC förväntas flytta ännu högre på medellång till lång sikt eftersom dessa efterfrågan trender förväntas fortsätta. Detta är i linje med förväntningarna hos många toppanalytiker att Bitcoin kommer att flytta till sex siffror under de kommande två åren.

Cole Garner, en kedjefokuserad BTC-analytiker, delade nyligen en omfattande Twitter-tråd som redogjorde för varför han tycker att BTC: s efterfrågetrender är extremt positiva.

Han skrev på sättet:

“En perfekt storm av efterfrågan dynamik driver #Bitcoin pris. Jag tror att något har förändrats på marknaden – och aktiva investerare och handlare skulle göra det bra om de anpassade sina tankesätt. Efter år somnat vid ratten är institutionella ledare nu vaken, massor. Om de vill ha den här tillgången: de måste bråka, tävla med massorna och FOMO ovanför ATH. Mot bakgrund av knapphet till skillnad från allt de någonsin har sett. ”

Han tror att dessa institutionella spelare kommer att köpa Bitcoin, oavsett kostnad. Detta bör hålla prisåtgärder stödda under långa perioder eftersom dessa spelare använder algos för att skala in på marknaden över tiden.

Garner tillade att han tror att Bitcoin-halveringen aldrig prissattes i:

„Det är därför halveringen aldrig prissattes. Det är därför jag tror att #Bitcoin går till $ 35k- $ 40k, innan en shakeout mycket värre än någonting vi har sett hittills. Jag säger inte att vi teleporterar till $ 40 000 direkt. Bara små vinster, ganska mycket varje dag, i många veckor. ”

VEM ÄR KÖPARE AV BTC?

Detta väcker frågan vem exakt köparna är. Det korta svaret, Wall Street. Det långa svaret är lite mer komplicerat. Vi ser ett stort inflöde av kapital från olika segment av Wall Street.

Till exempel köpte MassMutual, en livsförsäkringsleverantör, 100 miljoner dollar i BTC för några veckor tillbaka. Företaget sa att denna exponering utgör en viktig del av dess inträde i den finansiella delen av den digitala ekonomin.

Det finns också företag som MicroStrategy och Square som köper Bitcoin för sina balansräkningar. Tanken är att eftersom den amerikanska dollarn snabbt tappar värde mot andra valutor och mot tillgångar som helhet, är det mer meningsfullt att äga BTC eller andra tillgångar.

Die Wallet bedient über 150.000 Kryptowährungsportfolios für italienische Kunden und lässt seine Nutzer Bitcoin kaufen, verkaufen und transferieren.

 14 Millionen Dollar an dem Bitcoin-Wallet-Anbieter Conio erworben

Die Banca Generali, eine italienische Bank, die sich auf das Private Banking und die Vermögensverwaltung für vermögende Privatpersonen konzentriert, hat laut einer Pressemitteilung, die mit Decrypt geteilt wurde, einen Anteil von 14 Millionen Dollar an dem Bitcoin Billionaire-Wallet-Anbieter Conio erworben.

„Im Rahmen dieser Partnerschaftsvereinbarung wird die Banca Generali eine Beteiligung an Conio Inc. erwerben, um das Wachstum des Unternehmens und den Vertrieb seiner Produkte als Teil des Angebots der Bank an digitalen Dienstleistungen für ihre Kunden zu unterstützen“, sagte die Bank.

Die Bank merkte auch an, dass über 150.000 italienische Kunden derzeit Kryptowährungsportfolios bei Conio haben.

„Dies ist eine wichtige industrielle Partnerschaft, sowohl im Hinblick auf den Wert der verfügbaren Technologie als auch auf die Qualität der Manager. Wir wissen, dass die zukünftige Struktur der Finanzmärkte durchaus von der Blockchain-Technologie beeinflusst und bedingt werden kann, die vor allem bei Kryptowährungen, aber auch in vielen anderen Bereichen weiter auf dem Vormarsch ist“, so Gian Maria Mossa, CEO und Generaldirektor der Banca Generali.

Diese Partnerschaftsvereinbarung soll der Bank helfen, die Palette der Dienstleistungen, die sie ihren Kunden anbieten kann, zu erweitern, fügte Mossa hinzu, und ihre „offene Plattform, die die besten Innovationen aus internationalen Best-Practices nutzt, weiter zu entwickeln.“

„Diese Vereinbarung mit der Banca Generali ist ein bedeutender Schritt in eine neue Ära für das gesamte Finanzsystem“, sagte Christian Miccoli, Co-CEO von Conio, und fügte hinzu: „Mit dieser Transaktion positioniert die Banca Generali Italien als führendes Land in Europa im Rennen um die Entwicklung dieser neuen Technologien.“

Eine italienische Herausforderer-Bank mit drei Millionen Kunden

Wie Decrypt berichtete, hat Hype, eine italienische Herausforderer-Bank mit drei Millionen Kunden, im März die Wallet-Funktionen von Conio integriert und ermöglicht seinen Kunden, Bitcoin zu kaufen, zu verkaufen und zu transferieren.

„Banken fühlen sich von Kryptowährungen bedroht und haben, wie alle großen Organisationen, eine natürliche Tendenz, sich Veränderungen zu widersetzen. Aber dieses Mal ist die Innovation nicht zu stoppen: Es ist wie der Versuch, den Wind mit den Händen aufzuhalten“, sagte Christian Miccoli, Mitbegründer von Conio, damals gegenüber Decrypt.

In Anbetracht der Tatsache, dass Bitcoin Berichten zufolge heute die am dritthäufigsten genutzte Methode für Online-Zahlungen in Italien ist, sieht es so aus, als ob diese Innovation hier bleiben wird.

Les mineurs de bitcoin ont généré un revenu estimé à 522 millions de dollars en novembre, soit une hausse de 48% par rapport à octobre, selon les données de la chaîne de production de Coin Metrics analysées par CoinDesk.

Cette forte augmentation des revenus s’est produite alors que le bitcoin a grimpé en flèche jusqu’en novembre, atteignant un nouveau record à la fin du mois après avoir gagné plus de 40 %. Le revenu mensuel global de novembre a atteint son plus haut niveau depuis septembre 2019.

Les estimations de revenus supposent que les mineurs vendent leur CTB immédiatement.

Métriques des pièces, recherche CoinDesk
Recettes mensuelles des mineurs de bitcoin depuis janvier 2016
Source : Métriques des pièces, CoinDesk Research
Mesuré par le revenu par térahash (TH), l’unité de mesure de la vitesse du matériel d’exploitation minière en monnaie cryptographique, le revenu des mineurs a atteint son plus haut niveau depuis six mois en dépassant plusieurs fois 0,15 $ en novembre, le plus haut niveau depuis début mai, selon les données agrégées par la société de logiciels d’exploitation minière Luxor Technologies.

Abonnez-vous à Blockchain Bites, notre mise à jour quotidienne avec les derniers articles.

En vous inscrivant, vous recevrez des e-mails sur les produits CoinDesk et vous acceptez nos conditions générales et notre politique de confidentialité.
Malgré une volatilité intra-annuelle importante, les revenus miniers mesurés en térahash par seconde (TH/s) sont à peu près stables depuis le début de l’année, passant d’environ 0,138 $ par TH/s le 1er janvier à 0,135 $ par TH/s lors de la dernière vérification.

Les frais de réseau ont rapporté 54,9 millions de dollars en novembre, soit près de 11 % des recettes totales, ce qui représente une légère baisse par rapport aux 12,2 % de recettes que représentaient les frais en octobre.

Les frais ont diminué régulièrement tout au long du mois de novembre, après avoir atteint fin octobre leur niveau le plus élevé en deux ans, passant d’une moyenne de 13 dollars par transaction au début du mois de novembre à moins de 3 dollars par pièce à la fin du mois.

En particulier, les frais en pourcentage des recettes totales continuent d’augmenter fortement depuis avril, avant que le réseau ne réduise de moitié, en mai, sa troisième subvention globale. L’augmentation des recettes tirées des redevances est importante pour maintenir la sécurité du réseau, car la subvention diminue tous les quatre ans.

Frais de bitcoin en pourcentage des revenus mensuels des mineurs depuis janvier 2016

Profitant de l’augmentation des recettes, les mineurs mettent en ligne de plus en plus de machines après la baisse record des difficultés début novembre. Les deux derniers ajustements ont entraîné une augmentation des difficultés et une troisième augmentation consécutive est prévue pour la mi-décembre, ce qui signifie une augmentation des ressources nécessaires à l’exploitation minière par rapport à un niveau de difficulté inférieur.

Alors que les analystes prédisent que la reprise actuelle de bitcoin est durable avec la forte possibilité d’un mouvement continu à la hausse des prix, les mineurs envisagent une croissance continue des revenus jusqu’à la fin de 2020.